Coronabedingt keine Kreise

Ab sofort fallen alle Veranstaltungen bis auf unseren Gemeinschaftsabend aufgrund der aktuellen Corona-Situation aus.

Ausnahme:

Gemeinschaftsabend unter Gottes Wort: sonntags 18:00-19:00
Jugendgottesdienst "Refresh": mittwochs 19:00 - 19:45

Montagsgebet per ZOOM meeting: Zugangsdaten könnern unter apis.beutelsbach@gmail.com erhalten werden.

11. April 2021: Gemeinschaftsabend

04. April 2021: Gemeinschaftsabend am Ostersonntag

02. April 2021: Gemeinschaftsabend an Karfreitag

28. März 2021: Gemeinschaftsabend

Osterbrief 2021

Liebe Glaubensgeschwister, Mitglieder und Freunde unserer Gemeinschaft

 Ganz herzlich möchte ich Sie/Euch zu Ostern grüßen.
„Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden“

Diesen Gruß hat sich die erste Christenheit an Ostern gegenseitig zugesprochen und ihn dann bestätigt.
„Er ist wahrhaftig auferstanden.“
Vor ca. einem Jahr habe ich dieselben Zeilen in einem Osterbrief geschrieben.

Lasst uns auf den Auferstandenen vertrauen, lasst uns auf ihn blicken!

Auch wenn unsere Treffen nur eingeschränkt stattfinden, lasst uns dennoch im Gebet zu Jesus Christus miteinander verbunden sein. Was auch die momentane Krise in Ihrem/Deinem Leben bewirkt.

Das Vertrauen auf Jesus ist ein Weg. Ein gangbarer Weg!
Am Anfang der Corona-Pandemie vielen für rund vier Monate unsere Versammlungen komplett aus. Seither ist es möglich, dass sich die Christenheit, unter gewissen Auflagen treffen kann. Nun ist ein Jahr vergangen und wir und alle Länder in der ganzen Welt haben immer noch mit dem Coronavirus zu kämpfen.

Viele Berufsgruppen leiden fürchterlich unter der Pandemie, die Politik steht vor unlösbaren Problemen. Bei vielen ist die Sorge um die eigene Existenz das Thema. Und nicht zuletzt die Anzahl der Erkrankten und Toten durch das Virus. Dann gibt es noch die vielen anderen Sorgen und Nöte in unserer Welt: Kriege, Hungersnöte, Armut, Heimatlosigkeit und Naturkatastrophen. Auch in unserem persönlichen Leben gibt es Schwierigkeiten, Sorgen, Nöte und Ängste. Die einen haben Kurzarbeit und der Arbeitsplatz wackelt und die anderen sind beruflich so stark gefordert und können keine Auszeit mehr finden.

Erholungsurlaub oder gesellschaftliche Events sind bis dato nicht möglich, Ratlosigkeit, Angst und Sorgen gewinnen Oberhand. Wir suchen Auswege aus der Krise und merken, dass wir sie nicht so einfach finden.

Der Apostel Paulus schreibt im Hebräerbrief 10,35 „Werft Euer Vertrauen nicht weg, welches eine große Belohnung hat.“
Auf was und auf welche Stimme können wir denn heute in unserem Leben, angesichts all der Umstände vertrauen? Wer hat denn eine Lösung für unsere Probleme und Nöte?
- JESUS CHRISTUS -

Warum er? Weil er Gottes Sohn ist. Er wurde ganzer Mensch, gleich wie wir und ist wahrer Gott. Er kann in allem mitfühlen und weiß um alle Herausforderungen unseres Lebens. Hebräer 4,14+15

Im achten Kapitel des Markusevangeliums wird erzählt, wie sich Jesus eines Tages mit seinen Jüngern in das Gebiet von Cäsarea Philippi zurückzieht. Dort fragt er: "Für wen halten mich die Leute?" Die Jünger referieren die gängigen Meinungen: Die einen halten Jesus für den wiedergekommenen Täufer Johannes, andere für den Propheten Elia, dessen Wiederkehr man vor dem Kommen des Messias erwartete. Die nächsten meinen, Jesus sei die Reinkarnation eines anderen Propheten. Dann aber stellt Jesus den Jüngern die Gretchenfrage: "Für wen haltet ihr mich denn?" Und Petrus wagt das Bekenntnis: "Du bist der Messias, der versprochene Retter!"

Seither ist die Frage nie mehr verstummt, wer Jesus war oder ist. Es ist ja offenkundig, dass er ein Mensch war wie wir, dass er Hunger und Durst hatte, gelacht und geweint hat, in Zorn geraten konnte auch Ängste und Sorgen erlebte und einen brutalen Tod erlitten hat. Andererseits hatte er Kräfte und eine Ausstrahlung, die weit über das hinausging, was man je zuvor an einem Menschen wahrgenommen hatte.

Jesus Christus ganzer Mensch und wahrer Gott. Im Johannesevangelium 12.45 sagt er „Wer mich sieht, der sieht den Vater.“

Gott der Vater begibt sich in Jesus Christus zu uns Menschen auf unser Niveau. Er der Schöpfer des Himmels und der Erde. Er der dich und mich geschaffen hat. Er der für uns den Kreuzestod erlitten hat. Der sich für unsere Sünde und Schuld selbst als Opfer hingegeben hat. Es wird in der Bibel und in außerbiblischen Berichten viele Male erwähnt. Er der vom Vater als „zweiter Adam“ aus dem Tode erweckt wurde zu ewigem Leben. Sollte ihm etwas unmöglich sein?

Paulus schreibt im 1Kor 15 3ff die Beweisführung über die Auferstehung Jesu. Von vielen Zeitgenossen wurde er nach der Auferstehung gesehen.

Im Joh.11,25+26 sagt Jesus: „Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt. Und jeder, der da lebt und an mich glaubt, wird in Ewigkeit nicht sterben. Glaubst du das?“

Lieber Geschwister ich habe auch keine Lösung und Antwort auf all die Sorgen und Probleme unserer Zeit und unseres persönlichen Lebens.
Aber ich weiß um Jesus Christus. Er lädt uns ein, ihm zu glauben und zu vertrauen. In dem Lied „Such wer da will ein ander Ziel“, heißt ein Abschnitt: „Hier ist der Mann, der helfen kann!“ oder wie der Apostel Petrus 5,7 schreibt: „Alle Eure Sorge werft auf ihn, denn er sorgt für euch!“ Jesus ist wahrhaftig auferstanden. Er ist der Lebendige, der uns sieht und uns kennt und uns beim Namen nennt. Er fordert uns auf, ihm zu vertrauen und eine echte Glaubensbeziehung mit ihm zu leben. Wie vielen Menschen hat Gott schon geholfen! Gott ist erfahrbar, allen die ihn ernstlich suchen gibt er sich zu erkennen!

Er hilft gerne! Denken wir an sein Volk Israel bei der Wüstenwanderung, täglich hat er sie mit Manna versorgt. 'In wie viel Not, hat nicht der gnädige Gott, über dir Flügel gebreitet!' Er lässt seine Kinder nicht im Stich!

Ich wünsche Ihnen/Euch diese Osterhoffnung, dass wir in und durch ihn ewiges Leben und

Glauben an den lebendigen Gott haben, der Sie/Dich ruft, in eine lebendige Beziehung mit ihm zu treten. Ich wünsche Ihnen/Dir die Gewissheit, dass Sie/dich der Vater im Himmel so liebt wie du jetzt gerade bist und Sie/du ganz konkret die Erfahrung seiner Hilfe und die Geborgenheit in ihm erleben dürfen/darfst.

Herzlich möchten wir Sie/Euch einladen zu unseren Gemeinschaftsabenden unter Gottes Wort.

Am 28.3. wollen wir das Abendmahl mit Einzelkelchen feiern.
Am Karfreitag und Ostersonntag ist um 18 Uhr Gemeinschaftsabend

Momentan betrachten wir die Jesaja Texte über den Gottesknecht. Nach Ostern werden wir den 2. Korintherbrief betrachten. Selbstverständlich sind alle unsere Versammlungen auch auf Video zu sehen. Die Links dazu bekommt ihr auf eure E-Mail-Adresse immer zugeschickt oder ihr findet sie auch auf der Seite der Kirchengemeinde.

Ich möchte Euch aufmerksam machen auf die Osteraktion: 'Freude schenken und dabei Gutes tun!' Das Ev. Gemeindehaus in Beutelsbach ist an den nächsten Sonntagen (21.+28.03.) Gründonnerstag und Ostersamstag von 14-18 Uhr geöffnet.

Passend zur Frühlings- und Osterzeit stehen liebevoll vorbereitete Geschenke gegen eine Spende bereit:
Bunte Osterkränze und Blumen, Frühlingsmarmeladen, Kuchen im Glas, duftende Seifen und mehr.
Der Erlös kommt unsere Kinder- und Jugendarbeit zugute.

Da David Schneckenburger als Jugendreferenten bei uns arbeitet, sind wir als gemeinnütziger Verein auf Spenden und Unterstützung für unsere Arbeit und seinen Arbeitsplatz angewiesen.

Dankbar blicken wir zurück, da wir echt Gottes Hilfe und eure Hilfe ganz konkret in Form von außergewöhnlichen Spenden erleben durften. Bis hierher hat Gott geholfen.

Bitte tragt das mit auf Euren Herzen, hier sind wir als Gemeinschaft echt gefordert die Arbeit im Gebet und finanziell zu tragen, sofern das möglich ist. Wir freuen uns über jede Art der Mitarbeit und Unterstützung. Wir freuen uns auch über Sie/dich, wenn Sie/du einfach nur da bist und dazugehörst

Ich möchte auch zu unseren sonstigen Veranstaltungen einladen, immer montags zum Gebetskreis zwischen 19:00 und 19:30 Uhr, mittwochabends zu Refresh einer jugendgottesdienst-ähnlichen Veranstaltung für Jung und jung gebliebene Ältere von 19:15-20:00 Uhr. Durch die Pandemie bedingt findet einiges nicht so statt wie gewohnt. Aber im 'Gelben Blättle' findet ihr unter unserer Rubrik alle aktuell stattfindenden Termine.

Am Sonntag den 25.4.21 haben wir einen Ausflug in der Umgebung geplant. Pandemiebedingt werden wir Euch erst nach Ostern darüber informieren, je nach dem was möglich ist.
Außerdem konnte ich für den 13.6. Winrich Scheffbuch einladen. Er wird zu dem Thema: „Unsere Zukunft heißt Jesus“ Matth.24,1-14 sprechen.

Merkt Euch diese Termine schon mal vor.

Seid herzlich gegrüßt,

Mathias Kilburger

Weitere Videos unseres Gemeinschaftsabends finden Sie im Videoarchiv